Suizidhinterbliebene Basel / Postfach / 4144 Arlesheim                                                                                                                                                                                                        suizidhinterbliebene@gmx.ch

 

Wir haben die Texte als Betroffene für betroffene Hinterbliebene verfasst, mit all unserem aktuellen Wissen und unserer grösstmöglichen Sorgfalt. So sind all die Komplexitäten der einzelnen Themen nicht vollständig und die Formulierungen sind auch so gewichtet, wie wir sie persönlich und aktuell in die Öffentlichkeit bringen möchten. Wir sind in einem Prozess und so ist es auch unsere Homepage.
Wir nehmen gerne Rückmeldungen entgegen.

Gestaltung: www.freeworkmedia.ch

LITERATUR UND FILME

Hier finden Sie einige Literatur- und Filmempfehlungen zum Thema Suizid
 

BIBLIOGRAPHIE

SACHLITERATUR SUIZID


Peter Gill
„Suizid. Wie weiter?“
Verlag Johannes Petri

 

Christ Paul
"Warum hast du uns das angetan?", Goldmann Verlag

 

Roland Kachler
"Meine Trauer wird dich finden"
Kreuz Verlag

 

Manfred Otzelberger
„Suizid“

Ch. Links Verlag

 

Florian Rauch, Nicole Rinder
„Damit aus Trauma Trauer wird“
Gütersloher Verlagshaus

 

Johannes Thomas
„Im Schatten deines Todes: Wege durch die Trauer nach einem Suizid“
Gütersloher Verlaghaus

 

 

SACHLITERATUR TRAUER

 

Sylvia Börgens
"Wie aus Trauer Neues wächst"
Krenz Verlag

 

Verena Kast
"Trauern" Phasen und Chancen des psychischen Prozesses“
Kreuz Verlag

 

Mechthild Voss-Eiser
"Noch einmal sprechen von der Wärme des Lebens"
Kreuz Verlag

 

Jorge Bucay
"Das Buch der Trauer, Wege aus Schmerz und Verlust"
Fischer Verlag

 

Elisabeth Kübler-Ross
„Dem Leben neu vertrauen“
Kreuz Verlag

 

 

SACHLITERATUR TRAUMA

 

Sabine Morgan
"Wenn das Unfassbare geschieht- vom Umgang mit seelischen Traumatisierungen"
Kohlhammer Verlag

 

Judith Herman
„Die Narben der Gewalt: Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden“
Junfermannsche Verlagsbuchhandlung


Trauma - Wipikedia

 

 

BELLETRISTIK

 

Renate Salzbrenner “Auf einem Regenbogen. Gedichte zu Trauer und Hoffnung“, Selbstverlag Erlangen 1995

 

Paulo Coelho „Veronika beschließt zu sterben“, Diogenes Verlag

 

 

HEILUNG

Dalai Lama
„Das Buch vom Leben und Sterben“
Herder Verlag

 

Dalai Lama
„Der Weg zum sinnvollen Leben“
Herder Verlag

FILME
 

DOKUMENTARFILME

 

Annina Furrer
„Dem Himmel zu nah“, 2016

www.cineman.ch > movie > Dem Himmel …

 

Marianne Pletscher
„Dein Schmerz ist auch mein Schmerz“, 2011

www.srf.ch > Play

 

„Was bin ich ohne dich? Wie Angehörige den Suizid überleben“, 2018

www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-was-bin-ich-ohne-dich-100.html, verfügbar bis 12.6.2019

 

 

SPIELFILME

 

Caroline Link
„Im Winter ein Jahr“, 2008

www.media-server.net > Im Winter…

 

Johannes Fabrick
„Der letzte schöne Tag“
Spielfilm, DVD bei Amazon.de

HIER FINDEN SIE FACHLICHE HILFE:

Es ist möglich, dass Sie es alleine nicht schaffen. Dann suchen Sie professionelle Hilfe. Eine erste Ansprechperson kann Ihre Hausärztin / Ihr Hausarzt oder die Seelsorge Ihres Wohnortes sein. Reden Sie über das Ereignis, über Ihre Trauer und Ihre Sorgen, wie es weiter gehen kann.


 

143    
Dargebotene Hand

147  
Notruf Kinder und Jugendliche

0848 35 45 55    
Elternnotruf

061 261 15 15    
Ärztliche Notrufzentrale Notfallpsychiater

061 325 51 00    
UPK Basel
Notfall für Erwachsene, Jugendliche
und Kinder


 

061 325 81 81     
UPK Basel Akutambulanz
    
Offene Sprechstunden für Erwachsene
  
Mo bis Fr 8 Uhr – 16 Uhr


061 553 56 56    
Psychiatrie Baselland, Liestal
    
Notfall für Erwachsene

 

061 325 82 00    
Kinder- und Jugendpsychiatrie Basel

 

061 553 55 55    
Psychiatrie Baselland, Liestal
    
Notfall für Kinder und
Jugendliche
 

061 689 90 90    
Zentrum Selbsthilfe Basel